Friedrichshain-West


[wpcol_2third id=““ class=““ style=“width:467px;“]

Das Stadtumbaugebiet Friedrichshain-West liegt im Nordwesten des Bezirks Friedrichshain-Kreuzberg und umfasst den Stadtbereich zwischen dem Ostbahnhof im Süden bis zum Volkspark Friedrichshain im Norden. Die Karl-Marx-Allee teilt das Gebiet in Ost-West-Richtung. Das Gebiet wird durch Geschosswohnungsbau aus der industriellen Bauweise der 1950er und 1980er Jahre geprägt. Hierbei sind besonders die unter Denkmalschutz stehende Bebauung der Karl-Marx-Allee mit dem Strausberger Platz sowie der Platz der Vereinten Nationen identitätsstiftend.

Das Fördergebiet soll gemäß des Leitbilds „Ein Wohnquartier der Moderne. Lebenswert für breite Bevölkerungsschichten“ zu einem attraktiven, innerstädtischen Wohnstandort weiterentwickelt werden. Hierbei liegt ein Schwerpunkt auf der Sicherung und Qualifizierung der wohnortnahen Infrastruktur. Viele Einrichtungen der sozialen Infrastruktur im Stadtteil sind stark sanierungsbedürftig. Zudem müssen vor dem Hintergrund der prognostizierten Bevölkerungszunahme im Stadtteil die Kapazitäten in diesen Einrichtungen erweitert werden. Die Grün- und Freiflächen in den Wohnquartieren sind als öffentliche Treffpunkte für AnwohnerInnen sowie Beschäftigte und BesucherInnen zu qualifizieren.

Stadtkontor ist seit dem 01.01.2019 als Gebietsbeauftragter im Stadtumbaugebiet tätig und unterstützt das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg bei der Koordination des Förderprogramms, bei der Vorbereitung und Durchführung der Fördervorhaben sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit und Partizipation.

Weitere Informationen zum Fördergebiet und zum Förderprogramm sind auf der Website der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen verfügbar.

[/wpcol_2third]
[wpcol_1quarter_end id=““ class=““ style=“width:200px;“]
text

text

text

[/wpcol_1quarter_end]