Grundschule im Kirchsteigfeld Potsdam

[wpcol_2third id=““ class=““ style=“width:467px;“]

Brandschutztechnische Sanierung der Grundschule im
Kirchsteigfeld Potsdam (Schule 56)
Die Grundschule ist Teil eines Schulkomplexes mit einer Zweifachsporthalle, einem Hort und einer Kita und liegt auf einem ca. 3 Hektar großen Grundstück mit Sportanlagen im Potsdamer Kirchsteigfeld.

Das Gebäudeensemble wurde 1995 errichtet. Es handelt sich um einen Stahlbetonskelettbau mit tragenden, teilverklinkerten Außenwänden und gedämmten Flachdach. In der Grundschule werden ca. 390 Schüler von 30 Lehrkräften in der Primarstufe Klasse 1-6 unterrichtet.

Stadtkontor wurde vom KIS mit der baulichen Umsetzung der Brandschutzsanierung im laufenden Schulbetrieb betraut.

Dazu wurden folgende Maßnahmen umgesetzt:

Erneuerung von Zugangs- und Brandschutztüren
Brandschutztechnische Ertüchtigung von Wänden und Unterdecken
Überarbeitung der Entrauchungsöffnungen und die Herstellung zusätzlicher Notausgänge.

Einbau einer flächendeckenden Brandmeldeanlage und von Netzwerktechnik in den Klassenzimmer einschl. der Aktualisierung der Beleuchtung in den Fluren.

Die Sanierung erfolgte in zwei Bauabschnitten 2018 und 2019.

[wpcol_2third id=““ class=““ style=“width:467px;“]

_  
Projekt: Brandschutzsanierung
Projektstandort: Lisa-Meitner-Straße 4-6,
14480 Potsdam
Auftraggeber: Kommunaler Immobilien Service (KIS)
Eigenbetrieb der Stadt Potsdam
Ausführungszeitraum: Sommer 2018 – Herbst 2019
Objektplanung LPH 5-8: Stadtkontor Gesellschaft für behutsame
Stadtentwicklung mbH
Bruttogeschossfläche: Schulgebäude und Sporthalle
5.940 m²
 
   

 
[/wpcol_2third]

[wpcol_1quarter_end id=““ class=““ style=“width:200px;“]

text

text

text

text

text

 

 

[/wpcol_1quarter_end]