Die Innenstadt von Nauen zeichnet sich durch ihren mittelalterlichen Stadtgrundriss und ihre weitgehend erhaltenen historische städtebauliche Struktur aus. Um diese Qualitäten zu sichern und langfristig zu bewahren, wurde 1992 zunächst eine Erhaltungssatzung erlassen. Im Oktober 1994 wurde das Sanierungsgebiet Altstadt Nauen förmlich festgelegt und gleichzeitig die Denkmalbereichssatzung erlassen. Grundlage für die weitere Sanierung ist der Rahmenplan von 2000, in dem die räumlichen und strukturellen Sanierungsziele festgelegt sind. Durch die Förderung aus dem Bund-Länder-Programm Städtebaulicher Denkmalschutz konnte bereits eine weitreichende Erneuerung des Innenstadtbereichs erreicht werden. Für die restlichen Sanierungsaufgaben bis zum Abschluss des förmlichen Sanierungsverfahrens haben alle Beteiligten noch bis zum Ende des Jahres 2016 Zeit.