Von Juni 2013 bis Juni 2015 wurde Stadtkontor durch das Berliner Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg mit der Umsetzung des Standortmarketings für die Südliche Friedrichstadt beauftragt. Gemeinsam mit dem Büro LOKATION:S und der Agentur grafikgranaten arbeiteten wir unter dem Namen „Kooperative Südliche Friedrichstadt“ daran, wirtschaftliche Perspektiven für den Stadtteil rund um den Mehringplatz und den südlichen Abschnitt der Friedrichstraße zu entwickeln und umzusetzen. Das Standortmarketing umfasste im Einzelnen:

  • die Entwicklung eines Standortprofils und einer Dachmarke,
  • die Vernetzung der vielfältigen Akteure im Gebiet,
  • die Unterstützung der Unternehmen vor Ort mit konkreten Maßnahmen,
  • die Umsetzung von Werbeaktionen für den Standort,
  • die Vermarktung von Gewerbeleerständen und die Initiierung von Zwischennutzungen.

Das Projekt wurde als „Wirtschaftsdienliche Maßnahmen im Rahmen der bezirklichen Bündnisse für Wirtschaft und Arbeit“ aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), der Städtebauförderung und des Bezirksamts finanziert.

Flyer zum Standortmarketing der Kooperative Südliche Friedrichstadt.

Im Rahmen des Standortmarketings für die Südliche Friedrichstadt wurde vom 13. November 2014 bis zum 9. Januar 2015 die Ausstellung „Südliche Friedrichstadt entdecken: Sehenswertes. Persönliches. Neues.“ gezeigt.

Mit dem Ziel insbesondere die Zielgruppe der Touristen, Beschäftigten sowie der Bewohner im Gebiet auf die unterschiedlichen und z.T. unbekannten Angebote aufmerksam zu machen, um so dieses große Potenzial zur Stärkung der ansässigen Unternehmen zu nutzen, wurde eine über 80 Seiten umfassende Image-/Standortbroschüre erarbeitet.

Darüber hinaus wurde ein Exposé mit relevanten Informationen zum Standort zur besseren Vermarktung der Gewerbeflächen für Ansiedlungsinteressierte erarbeitet.